Leitung

Norbert Ochmann Tonkollektiv

Leiter des Tonkollektivs


Norbert Ochmann
norbert@tonkollektiv-htw.de

Norbert wurde Ende 2012 als Musikalischer Leiter an die HTW Berlin berufen und baute das Tonkollektiv fortan mit viel Leidenschaft und vor allem Spaß auf. Den Mitgliedern ist er nicht nur der Leiter, sondern ein Mentor und vor allem auch ein Freund.

Im Allgäu 1967 geboren und aufgewachsen, verschlug es Norbert nach Berlin, wo er von 1989 bis 1998 an der Universität der Künste seine Abschlüsse als Tonmeister, Dirigent und Chorleiter machte.

Als Pianist ist er Teil von retrospektiv.
Neben dem Tonkollektiv ist Norbert auch Leiter des größten Berliner Laienchors studiosi cantandi Berlin, der Jungen Philharmonie Kreuzberg und des Kammerensembles Bethanien.

Norbert ist fünffacher Vater und lebt mit seiner Lebensgefährtin und Hund Laika in Kreuzberg. Sein Zeitmanagement ist zu bewundern, denn sein Tag scheint 48 Stunden zu haben. Dennoch lässt er sich Stress nie anmerken, ist stets gut gelaunt und hat einen unzerstörbaren Geduldsfaden.

Jake Walsh Tonkollektiv

Musikalischer Assistent


Jake Walsh
jake@tonkollektiv-htw.de

Der freiberufliche Chorleiter und Korrepetitor Jake Walsh kennt die Strecke Karlshorst – Spandau so gut, wie Norbert Ochmann den Weg ins Allgäu und Richard Weidenweg den Weg zum HTW-Poststelle. Denn: Er pendelt zwischen seiner Arbeit beim Tonkollektiv HTW in Karlshorst und seiner Tätigkeit als Korrepetitor bei der Chorvereinigung Spandau.

Zwischendrin machte er Halt beim Theater des Westens in Berlin (2017) und im Apollo-Theater in Stuttgart (2018), um den Chor der Musical-Produktion Disneys „Glöckner von Notre Dame“ mit einzustudieren und korrepetiert an den Berliner Musik(hoch)schulen, bei Meisterklassen, Wettbewerben und Vorsingen. Als einziger kennt er zudem den Weg nach Schönefeld, denn Jake ist sowohl im In- als auch im Ausland tätig.

Ist er einmal zufällig am Tierpark gestrandet, leitet er im Tonkollektiv HTW-Chor Stimm- und Gesamtproben und zeigt sich mitverantwortlich für die Einstudierung ganzer Konzerte. Und immer, wenn Schlaf ihm gerade zu unproduktiv erscheint, unterstützt er nebenher die anderen Ensembles tatkräftig bei ihren Proben und Projekten ...
... oder singt ein glockenhelles "Königin der Nacht"-C, weil ihm gerade danach ist.

Richard Weidenweg Tonkollektiv

Assistent


Richard Weidenweg
richardweidenweg@tonkollektiv-htw.de

Richard ist Assistent des Tonkollektivs. Er hat hauptsächlich die organisatorische Leitung der Ensembles und Projekte sowie allgemeine Verwaltungsaufgaben inne und leitet im Chor Registerproben. Nebenher betreut er die Spezielle Event-Gruppe des Tonkollektivs, die er liebevoll SMETANA (Schnelle Musikalische Eingreiftruppe aus Not und Anstand) nennt, welche zu besonderen Anlässen in kleiner Besetzung auftritt.

Richard ist seit Jahrtausendbeginn Mitglied des Knabenchores der Singakademie Frankfurt (Oder), in welchem er heute im Tenor und Alt singt. Zudem leitet er auch dort Teilproben.
Dann und wann betätigt er sich auch mal selbst als Komponist klassischer Musik. Mit Das Licht der Weihnacht und Morgenstern der finstern Nacht hat das Tonkollektiv HTW bereits eines seiner Stücke aufgeführt.

Zurzeit studiert Richard Theoretische Informatik im Master an der Humboldt-Universität zu Berlin und arbeitet als Werkstudent in einer Software-Entwicklungsfirma.

Lutz Emil Wolf Tonkollektiv

Leiter der Band Grünklang


Lutz Wolf
lutzwolf@tonkollektiv-htw.de

Seit Mitte 2018 bereichert Lutz das Tonkollektiv HTW als Leiter von Grünklang. In der Leitung von Bands bringt er reichlich Erfahrung mit.

Nach dem Trompetenstudium an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin im Fach Jazz und vielen Workshops, u.a. bei Bobby Shew und Till Brönner zeigt sich der gelernte Blechblasinstrumentenbauer verantwortlich als Musiker und Komponist diverser Bands. Genannt seien hier Schnaftl Ufftschik, 4 Jackson, Mariachi dos Mundos und Brass Attack, mit denen er schon einige CDs aufgenommen hat und auf Tour gegangen ist.

Seit 1998 ist Lutz Lehrer an der Musikschule Berlin Weißensee, leitet dort seit '99 das Bläserensemble und gibt regelmäßig Workshops zum Thema "Alte Musik".