Parzelle 1

Parzelle 1 Open End Konzertankündigung

Parzelle 1

Ein Acappella-Ensemble wie ein Schrebergarten – klein, bunt und garantiert ohne Pestizide!

Irgendwann während der grauen Pandemie, als das gemeinsame Singen nur mit Abstand und an der frischen Luft erlaubt war, traute sich eine Handvoll Sänger*innen bei Wind und Wetter in die Parzelle 1 einer Gartenkolonie irgendwo in Berlin und pflückte einen Strauß farbenfroher Lieder. Das zarte Pflänzchen wuchs heran, blühte auf – und ist heute fest im Tonkollektiv verwurzelt.

Unter der Hege und Pflege von Musikgärtner Jake Walsh züchten wir zu allen Jahreszeiten ein Acappella-Repertoire fern jeglicher Monokultur: Barock, Klassik, Jazz, Pop, Experimentelles …

Proben sind einmal im Monat tagsüber am Wochenende, unser Gewächshaus ist das Audimax HTW-Campus Treskowallee.

Derzeit könnten wir noch Zuwachs gebrauchen in Bass und Tenor.

Falls ihr noch Flower-Power für die nächste Garten-Party oder musikalische Blumendeko beim sonst etwas eintönigen Event benötigt – wir gedeihen an jedem Standort!

Melden dich gern unter acappella.tk@gmail.com

Konzertankündigung

Open End
Das große Acappella-Finale

Das Beste kommt immer zum Schluss. Der schönste, schmissigste, bekannteste, anrührendste Song von allen (oder der, den das Ensemble am besten drauf hat), damit das Publikum mit einem guten Gefühl nach Hause geht.

Im fanatischen Ambiente des Lichthofs im Peter-Behrens-Bau gönnt euch die Parzelle 1 – das Acappella-Ensemble der HTW unter Leitung von Jake Walsh – ein ganzes Konzert aus Liedern, die man eigentlich zum Abschied spielen würde. Und lässt offen, ob danach wirklich alles vorbei ist.

Zudem kannst du die Gelegenheit nutzen, eines der spannendsten architektonischen Highlights der Stadt auf dich wirken zu lassen, bevor es ab Mai saniert wird.

Freitag, 1.3.2024, Einlass 19 Uhr, Konzertbeginn 19:30 Uhr
Eintritt frei, Anmeldung erwünscht unter:

Peter-Behrens-Bau, Ecke Wilhelminenhofstraße/Ostendstrasse, 12459 Berlin
leider nicht barrierefrei!

Anreise mit den Tramlinien 27,60,61,67 (Haltestelle Rathenaustraße/HTW), Parken rund um Veranstaltungsort möglich.