Apollo Werbespot mit dem Tonkollektiv HTW Chor

Apollo Werbespot

Apollo Werbespot mit dem Tonkollektiv HTW Chor

Am 3. Dezember 2016 fanden die Dreharbeiten zu einem weihnachtlichen Apollo Werbespot, einem Online-Werbespot von Apollo Optik, statt. Hierfür wurde unser Chor angefragt, um auf der Straße verschiedene Weihnachtslieder zu singen.

Natürlich handelte es sich nicht um die originalen Weihnachtslieder, sondern um für den Apollo Werbespot umgeschriebene Texte. So lautete “Jingle Bells” fortan “Brillenglas” und “Stille Nacht, heilige Nacht” hieß nun “Kurzsichtig, weitsichtig”. Zwei Mal kam jemand von der Produktionsfirma zu unserer Probe, um zu hören, wie wir mit der Einstudierung der Texte vorankamen, Probeaufnahmen zu machen und um gegebenenfalls die Texte nochmal zu ändern, wenn etwas nicht passte.

Zwar war es für den Chor anfangs etwas befremdlich, diese Texte in der Öffentlichkeit vorzutragen und Passanten dabei mit Flyern in der Hand hinterher zu gehen. Schließlich konnte die Straße kaum voller sein – vor dem KaDeWe am zweiten Adventswochenende. Aber wir gewöhnten uns schnell daran und hatten schließlich sehr viel Spaß bei der Sache, was man uns im Werbespot auch ansieht.

Letztlich war es für alle Beteiligten eine interessante und lustige Erfahrung – trotz sechs Stunden Drehzeit bei 2°C. Das Ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen:

Etwas kritischer hat diese Aktion der Deutschlandfunk beleuchtet. Dieser war scheinbar zufällig auch gerade auf der Tauentzienstraße unterwegs und hat uns heimlich mitgeschnitten und die Aufnahmen für seinen Bericht “Weihnachten ohne Konfession” verwertet. Den Beitrag gibt es hier.

 

Veröffentlicht in Chor Getagged mit: , , , ,